Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Blog von lebenundlaufen

Hier werden privat ausgerichtete Laufveranstaltungen angeboten. Eine aktuelle Ausschreibung ist für den 5. Heidschnucken-Ultra (111 km/20.05.2017) in der Rubrik "Seiten" zu finden. Angesprochen sollen sich alle fühlen, die Freude am Leben und am Laufen haben, denen Gemeinschaft und Spaß über Kilometer und Zeiten gehen.


Leben und Laufen in Portugal; 6. Reisetag

Veröffentlicht von Elke und Frank auf 29. Oktober 2015, 13:53pm

Kategorien: #Unterwegs

Sonntag, 4. Oktober 2015

 

"Alles hängt davon ab,

ob man diese gelbe Blume als eine von vielen ansieht

oder

eben nur als jene gelbe Blume."   -F.P. -

 

Ein neuer Tag, die  Atlantikluft beschert uns einen kräftigen Appetit im stylischen Frühstücksraum, bevor zur Umwanderung der Halbinsel aufbrechen.

Auf zu neuen Horizonten!

Sehr kräftiger Wind und bedrohliche Wetterwolken begleiten uns bei unserer Ent-deckungstour. Muito Tempo.

Erfrischend.

 

So beschließen wir uns  zu einem weiteren Ausflug auf den Weg zu machen.

Von Peniche nach Óbidos ist es nicht weit.

Das alte Städtle zeigt sich uns sehr sympathisch. Ein Spaziergang auf der mittelalterlichen und vollständig erhaltenen Stadtmauer schenkt uns besondere Aussichten auf Land, Leute, Gärten.

Von unserer nachmittäglichen Gewohnheit mögen wir nimmer abrücken.

Also Bica e tortas. Welch ein Genuss. Frisch aus dem Holzofen. Wir sitzen sozusagen als Gäste mit in der Backstube. Immer wieder schaut mal ein Einheimischer rein zu einem kleinen Schwätzle. Muttern hat vom Backofen und dem riesigen Teigtisch, der Café und Backstube etwas voneinander trennt, Mann und Töchter voll im Griff. Nur der Sohn seilt sich hin und wieder leise wortlos ab.

Frank freut sich auf´s Abendessen, sein portugiesisches Lieblingsgericht, Feijoada. Gibt es heute doch nicht, also etwas vom riesengroßen Grill. Für Elke hat der Koch, Franco, ein köstliches Veggiesüpple vorbereitet.

 

Das Meer rauscht.

Eine traumschöne Hintergrundmusik, um  behütet, entspannt einzuschlafen.

 

 

 

 

 

 

Heute brauchen wir uns nicht ums Frühstück zu kümmern.
Heute brauchen wir uns nicht ums Frühstück zu kümmern.

Heute brauchen wir uns nicht ums Frühstück zu kümmern.

Vom Atlantik zieht ein Tiefdruckgebiet herein. Erst mal Schluss mit sonnig, zunehmend stürmisch wird es werden. Vorboten für richtig schlechtes Wetter am darauffolgenden Tag.

Vom Atlantik zieht ein Tiefdruckgebiet herein. Erst mal Schluss mit sonnig, zunehmend stürmisch wird es werden. Vorboten für richtig schlechtes Wetter am darauffolgenden Tag.

Leben und Laufen in Portugal; 6. Reisetag
Leben und Laufen in Portugal; 6. Reisetag
Leben und Laufen in Portugal; 6. Reisetag
Nein, kein Kommentar :-)
Nein, kein Kommentar :-)

Nein, kein Kommentar :-)

Leben und Laufen in Portugal; 6. Reisetag
Leben und Laufen in Portugal; 6. Reisetag
Leben und Laufen in Portugal; 6. Reisetag
Leben und Laufen in Portugal; 6. Reisetag
Leben und Laufen in Portugal; 6. Reisetag
So macht Kunst Spass.
So macht Kunst Spass.
So macht Kunst Spass.

So macht Kunst Spass.

Am Ende der Wanderung um die Halbinsel von Peniche ist noch so viel Tag über, so das wir uns auch noch Obidos anschauen können.
Am Ende der Wanderung um die Halbinsel von Peniche ist noch so viel Tag über, so das wir uns auch noch Obidos anschauen können.
Am Ende der Wanderung um die Halbinsel von Peniche ist noch so viel Tag über, so das wir uns auch noch Obidos anschauen können.
Am Ende der Wanderung um die Halbinsel von Peniche ist noch so viel Tag über, so das wir uns auch noch Obidos anschauen können.
Am Ende der Wanderung um die Halbinsel von Peniche ist noch so viel Tag über, so das wir uns auch noch Obidos anschauen können.
Am Ende der Wanderung um die Halbinsel von Peniche ist noch so viel Tag über, so das wir uns auch noch Obidos anschauen können.
Am Ende der Wanderung um die Halbinsel von Peniche ist noch so viel Tag über, so das wir uns auch noch Obidos anschauen können.
Am Ende der Wanderung um die Halbinsel von Peniche ist noch so viel Tag über, so das wir uns auch noch Obidos anschauen können.
Am Ende der Wanderung um die Halbinsel von Peniche ist noch so viel Tag über, so das wir uns auch noch Obidos anschauen können.
Am Ende der Wanderung um die Halbinsel von Peniche ist noch so viel Tag über, so das wir uns auch noch Obidos anschauen können.
Am Ende der Wanderung um die Halbinsel von Peniche ist noch so viel Tag über, so das wir uns auch noch Obidos anschauen können.
Am Ende der Wanderung um die Halbinsel von Peniche ist noch so viel Tag über, so das wir uns auch noch Obidos anschauen können.
Am Ende der Wanderung um die Halbinsel von Peniche ist noch so viel Tag über, so das wir uns auch noch Obidos anschauen können.
Am Ende der Wanderung um die Halbinsel von Peniche ist noch so viel Tag über, so das wir uns auch noch Obidos anschauen können.
Am Ende der Wanderung um die Halbinsel von Peniche ist noch so viel Tag über, so das wir uns auch noch Obidos anschauen können.
Am Ende der Wanderung um die Halbinsel von Peniche ist noch so viel Tag über, so das wir uns auch noch Obidos anschauen können.
Am Ende der Wanderung um die Halbinsel von Peniche ist noch so viel Tag über, so das wir uns auch noch Obidos anschauen können.

Am Ende der Wanderung um die Halbinsel von Peniche ist noch so viel Tag über, so das wir uns auch noch Obidos anschauen können.

Die Kleinstadt ist für seinen erhalten gebliebenen, vollständig von begehbaren Stadtmauern umgebenen, und von blumengeschmückten Gassen durchzogenen historischen Ortskern bekannt.

Die Kleinstadt ist für seinen erhalten gebliebenen, vollständig von begehbaren Stadtmauern umgebenen, und von blumengeschmückten Gassen durchzogenen historischen Ortskern bekannt.

Leben und Laufen in Portugal; 6. Reisetag
Leben und Laufen in Portugal; 6. Reisetag
Leben und Laufen in Portugal; 6. Reisetag
Leben und Laufen in Portugal; 6. Reisetag
Leben und Laufen in Portugal; 6. Reisetag
Leben und Laufen in Portugal; 6. Reisetag
Leben und Laufen in Portugal; 6. Reisetag
Leben und Laufen in Portugal; 6. Reisetag
Leben und Laufen in Portugal; 6. Reisetag
Leben und Laufen in Portugal; 6. Reisetag
Leben und Laufen in Portugal; 6. Reisetag
Leben und Laufen in Portugal; 6. Reisetag
Leben und Laufen in Portugal; 6. Reisetag
Leben und Laufen in Portugal; 6. Reisetag
Leben und Laufen in Portugal; 6. Reisetag
Leben und Laufen in Portugal; 6. Reisetag
Leben und Laufen in Portugal; 6. Reisetag
Leben und Laufen in Portugal; 6. Reisetag
Der Rundgang auf der Wehrmauer dauert ca. 1 Stunde und bietet schöne Ausblicke aufs Land und Einblicke ins Dorf.

Der Rundgang auf der Wehrmauer dauert ca. 1 Stunde und bietet schöne Ausblicke aufs Land und Einblicke ins Dorf.

Leben und Laufen in Portugal; 6. Reisetag
Leben und Laufen in Portugal; 6. Reisetag
Leben und Laufen in Portugal; 6. Reisetag
Leben und Laufen in Portugal; 6. Reisetag
Leben und Laufen in Portugal; 6. Reisetag
Leben und Laufen in Portugal; 6. Reisetag
Leben und Laufen in Portugal; 6. Reisetag
Leben und Laufen in Portugal; 6. Reisetag
Leben und Laufen in Portugal; 6. Reisetag
Leben und Laufen in Portugal; 6. Reisetag
Fix und Foxi, aber für einen Abendlauf langt es dann doch noch.

Fix und Foxi, aber für einen Abendlauf langt es dann doch noch.

Nochmal um die Halbinsel mit kleinen Exkursen.

Nochmal um die Halbinsel mit kleinen Exkursen.

Wer nicht glauben will, muss fühlen. Fast unvorstellbar, aber eine besonders große Welle spritzte ca. 30 Meter hoch. Alle Leute auf dem Aussichtspunkt waren durchnässt.

Wer nicht glauben will, muss fühlen. Fast unvorstellbar, aber eine besonders große Welle spritzte ca. 30 Meter hoch. Alle Leute auf dem Aussichtspunkt waren durchnässt.

Leben und Laufen in Portugal; 6. Reisetag
Leben und Laufen in Portugal; 6. Reisetag
Leben und Laufen in Portugal; 6. Reisetag
Ganz schön mutig die Klippenangler. Bei stürmischen, böigem Rückenwind so nah am Abgrund.
Ganz schön mutig die Klippenangler. Bei stürmischen, böigem Rückenwind so nah am Abgrund.
Ganz schön mutig die Klippenangler. Bei stürmischen, böigem Rückenwind so nah am Abgrund.

Ganz schön mutig die Klippenangler. Bei stürmischen, böigem Rückenwind so nah am Abgrund.

Leben und Laufen in Portugal; 6. Reisetag
Leben und Laufen in Portugal; 6. Reisetag
Danach schmeckt das Abendbrot wieder richtig gut.

Danach schmeckt das Abendbrot wieder richtig gut.

Leben und Laufen in Portugal; 6. Reisetag
Leben und Laufen in Portugal; 6. Reisetag

Kommentiere diesen Post

Blogarchive

Soziale Netzwerke

Neueste Posts