Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Blog von lebenundlaufen

Hier werden privat ausgerichtete Laufveranstaltungen angeboten. Eine aktuelle Ausschreibung ist für den 5. Heidschnucken-Ultra (111 km/20.05.2017) in der Rubrik "Seiten" zu finden. Angesprochen sollen sich alle fühlen, die Freude am Leben und am Laufen haben, denen Gemeinschaft und Spaß über Kilometer und Zeiten gehen.


1. Heideblüte-Marathon; 30 August 2015

Veröffentlicht von Elke und Frank auf 10. Mai 2015, 08:46am

Kategorien: #eigene Laufveranstaltungen (Archiv)

1. Heideblüte-Marathon; 30 August 2015

 

1. Heideblüte-Marathon

Sonntag, 30. August 2015

Organisation:
Elke Bernsdorf und Frank Lomott, Hamburg

Anmeldung:
Anmeldungen per Mail an franklomott@t-online.de

unter Angabe von Name, Vorname, Geburtsjahr, Wohnort, eventuell Verein

nach der Anmeldung ist der Startplatz für eine Woche reserviert und gilt als gebucht, wenn das Startgeld innerhalb dieser Frist überwiesen ist, ansonsten wird dieser an den nächsten Interessenten weitergegeben

 

Anmeldeschluß:

14.08.2015; Nachmeldungen sind nicht möglich

 

Startplätze:

Es werden maximal 20 Startplätze vergeben.

Es darf auch gewalkt werden.

 

Startgeld:
15,- €. (Kontoverbindung wird nach Anmeldung mitgeteilt)

Erstattung des Startgeldes nur bei Absage des Laufes durch uns.

Das Startgeld beinhaltet läufergerechte Verpflegung und Getränke an einem VP (auf ca. halber Streckenlänge), Zielverpflegung und eine Urkunde zum Selbstausdruck.

 

Start:

21256 Handeloh, Bahnhofstraße (vor dem Bahnhof)

(Zug aus Richtung Hamburg/Buchholz kommt dort um 10.21 Uhr an)

 

Ziel:
Waldparkplatz Scharlbarg, 21149 Hamburg-Fischbek

von dort ca. 1,5 km Fußweg zur S 3, Haltepunkt Fischbek

 

Startzeit und Zielschluß:

Start 10.45 Uhr, Zielschluß 18.15 Uhr

 

Streckenlänge: 42,4 km (ca. + 460 / - 480 Hm)

 

Strecke:
Die Strecke führt, nach einer kleinen Auftaktrunde in Handeloh entlang des gut beschilderten Heidschnucken-Wanderweges über den Pferdekopf (79 m), den Brunsberg (129 m), durch die Höllenschlucht, nach und durch Buchholz, Nenndorf, Langenrehm, durch Wulmstorfer Forst und Heide und schließlich noch durch die Fischbeker Heide.

Dabei besteht der Weg in großen Teilen aus Trails und Singletrails, teils sehr uneben und eventuell rutschig (Trittsicherheit erforderlich). Teilweise knackige Anstiege wechseln sich mit eben solchen Gefällpassagen ab.

Bei nasser Witterung ist das Tragen von Trailschuhen empfehlenswert.

Die Strecke ist nicht abgesperrt, die Vorschriften der StVO sind zu beachten. Insbesondere beim Queren von Straßen ist besondere Vorsicht geboten.

 

Markierungen:
Der Laufweg folgt den Markierungen des Heidschnucken-Wanderweges.

(wir empfehlen das Mitführen einer Wanderkarte des Heidschnucken-Wanderweges)


Auszeichnungen:
Urkunden und Ergebnisliste werden per Mail den Teilnehmern zum Selbstausdruck zugesendet.

 

Sonstiges:
Keine Toiletten/Duschen an der Laufstrecke.

 

Der Lauf findet bei jeder Witterung statt. Lediglich bei Sturm- oder Orkanwarnung wird der Lauf wegen Windbruchgefahr aus Sicherheitsgründen abgesagt. Die Teilnahmegebühr wird dann selbstverständlich erstattet.


Haftungsausschluss und Teilnahmebedingungen:
Jeder Teilnehmer erkennt mit seiner Zahlung des Kostenbeitrags einen völligen Haftungsausschluss an und startet auf eigenes Risiko.

Mindestalter für den Lauf ist die Vollendung des 18. Lebensjahres (Halbmarathon Vollendung des 16. Lebensjahres).

Der Lauf ist zu verstehen wie eine rein private Verabredung zum Laufen.

Jeder ist selbst verantwortlich.

Eine Haftung jeglicher Art wird von uns nicht übernommen. Dies gilt auch für Unfälle, abhanden gekommene Bekleidungsstücke oder sonstige Gegenstände.

Müll darf nur in die bereitgestellten Abfallsäcke entsorgt werden. Wer sich nicht dran hält, wird sofort vom Lauf ausgeschlossen.

Gegenseitige Rücksichtnahme, vor allem auf den Singletrails halten wir für eine Selbstverständlichkeit.

 

Teilnehmer:

Bernsdorf  Elke W55 1958 Hamburg St. Pauli Marathon
Boehlke Marianne W50 1961 Schwedt/Oder Streakrunner.de
Böttjer Winfried M55 1956 Bremen 100MC/DUV
Brandt Dennis M35 1976 Hamburg Team Erdinger Alkoholfrei
Eschrich Axel M 50 1963 Berlin  
Fehling Christian M40 1971 Marschacht  
Kijek Walter M75 1939 Hamburg LT Alstertal
Koenig Jörg M65 1949 Stade TUS Harsefeld/100MC
Leu Burghardt M65 1949 Buchholz Blau-Weiss Buchholz e.V.
Leu Regina W60 1954 Buchholz Blau-Weiss Buchholz e.V.
Lomott Frank M50 1962 Hamburg Leben und Laufen
Mäder  Gawan M40 1975 Hamburg  
Rademaker Thorsten MHK 1988 Hannover  
Resing Gisela W50 1965 Dortmund Radiergummis
Riebesell Hermann M50 1965 Buchholz  
Rohlfs Torben M35 1977 Handeloh Radclub Bremen
Rossmy Nicola W40 1972 Hamburg LT Alstertal
Schell Stefan M40 1973 Bremen SG Stern Bremen
Schulte Monika W50 1961 Saterland Ultra

 

 

Die Teilnehmer werden betreut von

 

Susanne Bücher (Henstedt-Ulzburg)

Susanne Bücher (Henstedt-Ulzburg)

und

Katja Brandt (Hamburg)

Katja Brandt (Hamburg)

und

Uwe Böhlke (Schwedt/Oder)

Uwe Böhlke (Schwedt/Oder)

Wir bedanken uns bei:

 

Familie Glume/Tempelberg (ca. km 37) für die Einrichtung einer Wasserstelle

Kommentiere diesen Post

Blogarchive

Soziale Netzwerke

Neueste Posts